Partner

Albatros

Gemeinnützige Gesellschaft für soziale und gesundheitliche Dienstleistungen mbH

Im Bereich der Flüchtlingsarbeit bietet die Albatros gGmbH eine große Anzahl kostenloser Angebote. Dazu zählen u. a. sprachkundige Integrationslots*innen und spezielle Angebote für Frauen und Mädchen. Die Idee ist es, bereits bestehende Erfahrungen und Strukturen, die sich Albatros aufgebaut hat, auf die Flüchtlingsthematik anwendbar zu machen.
 

Evangelischer Kirchenkreis Berlin Reinickendorf

Ohne die vielseitige Unterstützung des evangelischen Kirchenkreis Berlin Reinickendorf könnte das WiR-Netwerk kaum so effektiv und gezielt helfen und unterstützen. Regelmäßig kann das Netzwerk z. B. auf die Räumlichkeiten im Hermann-Ehlers-Haus zurückgreifen, um dort Infoabende und weitere Veranstaltungen rund um die Flüchtlingshilfe anzubieten.

 

Lindenkirche/Lindecafé

Direkt gebenüber der Flüchtlingsunterkunft im KaBoN (Wilhelm-Gericke-Str. 42, 13473 Berlin) bietet die Lindenkirche jeden Dienstag von  15.00 – 16.30 Uhr ein Eltern-Café an. Das Café dient dem Austausch zwischen Geflüchteten und der Nachbarschaft. Neben selbstgemachtem Kuchen und gutem Kaffee finden dort z. T. auch größere und kleinere Kultur- und Koch-Events statt. Hier geht es zur Webseite des Lindencafés.

 

Polizei Berlin - N.i.A.s. (Nicht im Abseits stehen)

So lautet das Motto des seit November 2013 aktiven Fußballprojekts der Polizeidirektion 1 in Kooperation mit dem Bezirk Reinickendorf. Polizeibeamte des Arbeitsgebietes interkulturelle Aufgaben (AGIA) riefen das Projekt ins Leben und schufen damit eine Möglichkeit, Kindern aus Reinickendorfer Flüchtlingsunterkünften neben Gemeinschaftsgefühl auch Kontinuität in ihrem Alltag zu vermitteln. Durch die Teilnahme am regelmäßigen Training und an Turnieren werden zudem Motivation und Sozialverhalten der Kinder gestärkt. Die Einbeziehung der Eltern der Kinder ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Programmes.

 

Klickschicht

Klickschicht ist ein Online-Dienst für die Dienstplanung im Internet. Der Betreiber von Klickschicht stellt u. a. dem WiR-Netzwerk seine Dienstplan-Software kostenlos für die Koordination von Diensten für Kleiderkammer, Info-Boxen, Hausaufgabenhilfe etc. zur Verfügung.

 

Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk

Der Arbeitsbereich „Migration und Flüchtlinge“ beim EJF bietet ein umfängliches Netwerk von ambulanten und stationären Betreuungsangeboten, um Flüchtlingen Unterstützung und Orientierung in ihrer gegenwärtigen Situation zu bieten. Das EJF betreibt unter anderem auch Flüchtlingseinrichtungen /-unterkünfte. In den EJF-Einrichtungen arbeiten neben der Heimleitung, vier Sozialarbeiter*innen, ein*e Verwaltungsangestele*r, Hausmeister*in und Kinderbetreuung und auf Anfrage Sprachmittler*innen.

 

Flüchtlingsrat Berlin

Der Flüchtlingsrat Berlin vermittelt Anfragen Interessierter an die entsprechenden Initiativen vor Ort und unterstützt die Arbeit der verschiedenen Flüchtlingsinitiativen. Der Flüchtlingsrat läd regelmäßig im Haus der Demokratie, Greifswalder Straße 4, zu Sitzungen ein. Infomiert wird über die aktuelle Entwicklung der Situation der Flüchtlingshilfe, über Gesetzesänderungen etc.

 

Gangway e. V.

Vornehmlich betreibt der Verein Straßensozialarbeit mit jugendlichen und erwachsenen Menschen in Berlin. Zum Angebot gehören Streetwork mit Jugendlichen und Erwachsenen, Bildungsarbeit, Betreuung bei Haft und Arrest, Kulturarbeit, Drogenpräfention, Sport- und Freizeitaktivitäten sowie Weiterbildungsangebote im Bereich Deeskalation, Anti-Gewalt, Diversity, Risflecting etc.

 

kein Abseits! e. V.

Seit 2013 realisiert der Verein kein Abseits! e.V. Integrations- und Bildungsprojekte in Kooperation mit Schulen und Flüchtlingsheimen in Reinickendorf. Viele der geflüchteten Kinder fühlen sich durch die Angebote des Vereins erstmalig willkommen und werden dabei unterstützt, aktiv an der Berliner Stadtgesellschaft teilzuhaben. In einer Kombination aus Sport, 1:1-Mentoring und Berufserkundung fördert kein Abseits! e.V. die geflüchteten und beheimateten TeilnehmerInnen individuell und eröffnet ihnen Perspektiven, damit sie ihre Chancen wahrnehmen können und nicht ins Abseits geraten.

 

Outreach – Mobile Jugendarbeit Berlin

Outreach bietet mobile und sozialräumlich orientierte Jugendarbeit. Mobile Jugendarbeitet soll dort stattfinden, wo Jugendliche sich aufhalten: z. B. in Parks oder auf der Straße. Dabei steht die Bindung an den vertrauten Kiez der Jugendlichen besonders im Fokus. Das Projekt Outreach ist in elf Berliner Bezirken aktiv, u. a. auch in Reinickendorf.

 

Pro Asyl

Pro Asyl ist eine unabhängige Menschenrechtsorganisation, die sich seit mehr als 25 Jahren für die Rechte verfolgter Menschen in Deutschland und Europa einsetzt. Die Organisation setzt sich für eine demokratische und offene Gesellschaft ein, in der Flüchtlinge die Chance auf ein menschenwürdiges Leben haben. Dazu zählt die Unterstützung von Initiativgruppen, die Begleitung von Flüchtlingen in ihren Asylverfahren sowie die konkrete Einzelfallhilfe.

 

Sprachcafe im Haus der Albert-Schweitzer-Kirche

Für jedermann, Samstag 14-18 Uhr in der Auguste-Viktoria-Allee 51, 13404 Berlin.

 

Malteser Tea Time

Für Kinder und Familien, Mittwoch 15 - 18 Uhr in der Scharnweber Str. 24 in 13405 Berlin.